Overall View in EnglishPrécis en français

Zur individuellen Terminfindung für sämtliche Führungstypen
wenden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch an unsere Auskunft:
info@staatsbibliothek-bamberg.de
Telefon 0951 / 9 55 03-101


Bitte teilen sie uns folgendes mit:

  • Angaben zu Ihrer Institution (Ansprechpartner, Adresse, Telefon, E-Mail)
  • Wie viele Personen möchten teilnehmen?
  • Um welchen Personenkreis handelt es sich (z.B. Schüler)?
  • Geben sie bitte Ihren Wunschtermin sowie einen Ausweichtermin an.
  • Nennen Sie uns bitte ggf. Ihre Interessensschwerpunkte.

   

 

 

Führung durch die historischen Schauräume

Seit 1965 ist die Staatsbibliothek in der Neuen Residenz am Domplatz untergebracht, die sich der Bamberger Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn 1697-1703 erbauen ließ.

Eingangshalle und Lesesaal der Staatsbibliothek sind der Öffentlichkeit während unserer Öffnungszeiten frei zugänglich.

Darüber hinaus können Sie im Rahmen von Gruppenführungen einen Blick hinter die Kulissen werfen und die historischen Schauräume der Bibliothek besichtigen. Im Zuge eines Rundganges durch das Haus informieren wir Sie gerne über die Staatsbibliothek und die von ihr gehüteten Schätze, ihre tausendjährige Tradition und ihre heutigen Aufgaben.

   

 

 

Führung durch unsere Wechselausstellungen

Die Staatsbibliothek Bamberg zeigt regelmäßig Wechselausstellungen mit eigenen Handschriften, Drucken und Graphiken, die Sie während unserer Öffnungszeiten individuell besuchen können. Die Termine der öffentlichen Ausstellungsführungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich. Darüber hinaus vereinbaren wir gerne Gruppenführungen zu Ihrem Wunschtermin.

Informationen zu aktuellen Ausstellungen und Führungen
erhalten Sie hier.

   

 

 

Schulungen

Allgemeine und thematische Einführungen in die Bibliotheksbenutzung für unterschiedliche Zielgruppen - insbesondere Schulklassen, Universitätsseminare und Tutorien - bieten wir nach Absprache an. Mögliche Schwerpunkte sind die Angebote des Bamberger Bibliotheksnetzes, die Benutzung von Katalogen und weiteren Informationsmitteln (Bibliographien, Datenbanken, Internet), die Ausleihe von Literatur am Ort oder über die Fernleihe sowie die Nutzung der Bestände im Lesesaal. Praktische Übungen oder Projektarbeiten können je nach Wunsch ebenfalls einbezogen werden. Bei Bedarf steht ein Seminarraum zur Verfügung.